MFÄF

Organisation

Unser Verband vertritt einen grossen Teil der Ärzt*innen des Kantons Freiburg (aller Fachrichtungen) und ist der Basisverband der FMH in unserem Kanton. Der von der Generalversammlung gewählte Vorstand bemüht sich, in unserem Kanton eine hochwertige und patientennahe Medizin zu erhalten. Über verschiedene Kommissionen vertritt er die MFÄF gegenüber der Bevölkerung, den politischen Instanzen sowie anderen medizinischen Organisationen und setzt sich für die medizinische Nachfolge sowie für die Ausbildung der Ärzt*innen und ihrer Mitarbeiter*innen ein. Eine Aufgabe der MFÄF besteht auch in der Verteidigung der Interessen ihrer Mitglieder, während sie gleichzeitig sicherstellt, dass die Behandlungen von bester Qualität sind und die Regeln der Ethik und des Berufsethos beachtet werden.

Wichtige Daten:

1827: Gründung der Ärztegesellschaft des Kantons Freiburg“ (SMCF= Société des médecins du canton de Fribourg)

2019: SMCF wird MFÄF „Médecins Fribourg – Ärztinnen und Ärzte Freiburg“

Werte

Die MFÄF setzt sich für eine hochwertige Medizin ein, die ihre zentrale Aufgabe in der Gesundheit der Freiburger Patient*innen sieht, unter Beachtung der ethischen und deontologischen Regeln.

Aufgaben

- Stellungnahme zu den Fragen der Gesundheits- und Berufspolitik

- Führen von Verhandlungen mit den Tarifpartnern

- Organisation des medizinischen Bereitschaftsdiensts im Kanton

- Vermittlung bei eventuellen Konflikten zwischen Patient*innen und Mitgliedern von MFÄF

- Unterstützung der Ausbildung und Nachfolge von Ärzten*innen

- Unterstützung der Ausbildung der Medizinischen Praxisassistent*innen

Vorstand

Funktion

Person

Präsident

Dr. Jean-Marie Michel

Vizepräsident

Dr. Philippe Otten

Vizepräsident

Dr. Rémy Boscacci

Mitglied

Dr. Nicolas Blondel

Mitglied

Dr. Yann Consigny

Mitglied

Dr. Marc-Antoine Gamba 

Mitglied

Dr. Anouk Osiek Marmier 

Mitglied

Dr. Karin Rudaz-Schwaller 

Mitglied

Dr. Sophie Zuercher

Die anderen Gesellschaften